Use Cases

FRAMENCE ist die Lösung für Ihre Aufgabenstellung

Zentrale Informationsbereitstellung

Über den Lebenszyklus eines Assets werden vielfältige Daten generiert und müssen bei Bedarf verfügbar sein. Dies geschieht heute durch die Nutzung von vielfältigen Systemen mit individuellen Anforderungen. Wenn ein Datensatz ad hoc benötigt wird, muss der Nutzer oft langwierig in den verschiedenen Systemen danach suchen.

FRAMENCE setzt als „single point of data access“ dieser aufwändigen Datensuche ein Ende. Alle Informationen und Daten, die zu einem Asset vorhanden sind, können im Bildmodell verortet und abgerufen werden. Der Anwender muss nur auf das gewünschte Objekt klicken und die Informationen werden in der Oberfläche dargestellt. Alternativ kann auch in das Fremdsystem abgesprungen und dort weitergearbeitet werden. Um die Datenhoheit der Spezialisten-Systeme zu gewährleisten, speichert FRAMENCE die Daten nicht, sondern leitet sie nur weiter.

Bestandsdokumentation

Für den sicheren und verlässlichen Betrieb von Gebäuden und technischen Anlagen ist eine zeitaktuelle Dokumentation zwingend notwendig – stellt die Betreiber aber immer vor große Herausforderungen.

Dank FRAMENCE wird diese umfassende und zeitaktuelle Dokumentation des Bestands endlich wirtschaftlich leistbar. In regelmäßigen Abständen oder nach Veränderungen werden die Bildmodelle durch neue Bilder einfach aktualisiert. Die integrierte Zeitachse erlaubt es zu jedem Zeitpunkt vergangene Situationen nochmals zu betrachten. Wichtige Assets lassen sich mit Points-of-Information markieren und beschreiben, oder auch Daten aus Fremdsystemen direkt verknüpfen – so sind alle Informationen auf Knopfdruck verfügbar.

Unterstützung der Instandhaltung / -setzung

Für eine reibungslose Durchführung von Instandhaltungs- und Instandsetzungsmaßnahmen, sind oft eine Vielzahl unterschiedlicher Informationen notwendig. Angefangen aktuellen und historischen Daten, über individuelle Besonderheiten der Anlagen bis hin zu den örtlichen Gegebenheiten. In der Praxis bedeutet ein Fehlen dieser Informationen oft erheblich Mehraufwände.

Mit FRAMENCE sind Sie in der Lage, sich ein exaktes Bild der Anlage zu machen, ohne Ihr Büro verlassen zu müssen. In den Bildern sehen Sie den Einbauort, so wie er ist und können Hindernisse frühzeitig evaluieren. Dank Schnittstellen können aktuelle Mess- und Sensorwerte oder auch Informationen zu vorangegangenen Maßnahmen direkt ins Bildmodell eingeblendet werden. Selbst Hinweise von Kollegen oder Anleitungen und Zeichnungen lassen sich mit Hilfe der Points-of-Information direkt an der Anlage verorten.

Visuelle Baudokumentation

Die Praxis beweist immer wieder, dass nichts so gebaut wie geplant. Ob aufgrund menschlicher Fehler oder den lokalen Begebenheiten geschuldet, Abweichungen von den Plänen finden sich in jedem Bauprojekt.

Mit FRAMENCE sind Sie in der Lage, Ihre Bauvorhaben spielend einfach und vollumfassend zu dokumentieren. Die maßhaltigen Bildmodelle, die aus Panoramen, Handy- oder Drohnenbildern entstehen, verschaffen Ihnen immer einen präzisen Eindruck von der Lage vor Ort. Dank der integrieren Zeitachse lässt sich der Baufortschritt dokumentieren und selbst vergangene Situationen immer wieder begutachten. Auch versteckte Installationen wie Grundleitungen können wieder sichtbar gemacht werden.

Remote Support

Augmented Reality ist eine Technologie, mit der digitale Informationen auf die reale Umgebung projiziert werden können. Diese Technologie kann viele on-site Prozesse wie Instandhaltung und -setzung sowie den Remote-Support unterstützen. Bisher wurden hierfür jedoch komplexe 3D-Modelle sowie Positionsmarker benötigt.

FRAMENCE macht damit Schluss und ermöglicht die Überlagerung und Einblendung von Informationen in die Realität ohne komplexe Modelle oder Marker. Dank modernster Bilderkennungstechnologien und KI erkennt das Endgerät automatisch, wo es sich befindet und zeigt dem Anwender die Informationen an der richtigen Stelle an – und das cm-genau. Dank Chat- und Kommunikationsfunktionen lassen sich bei Bedarf auch Spezialisten kollaborativ einbinden. Jeder Nutzer kann über den Digitalen Zwilling Informationen direkt zu Verfügung stellen.

Facility Management und Anlagenbetrieb

Die Mitarbeiter im Facility Management verbringen etwa 30% ihrer Arbeitszeit mit dem Suchen und Lokalisieren von Informationen. Diese Aufwände sind der Vielfalt der Daten und IT-Systeme geschuldet, die für die einzelnen Betriebsprozesse unabdingbar sind, jedoch für ein Datenchaos sorgen und die Aufwändigen suchen führen.

Mit FRAMENCE haben diese aufwändigen Suchen und damit einhergehender Produktivitätsverlust ein Ende. Die fotorealistischen Digitalen Zwillinge stellen die Realität exakt so dar, wie sie wirklich ist. Der Anwender kann mit 2 Klicks virtuell jeden beliebigen Ort besuchen und sich ein Eindruck der Umgebung verschaffen. Dank Points-of-information lassen sich wichtige Daten, Informationen und Dokumente direkt an den Anlagen verorten. Um Redundanzen zu vermeiden, können über moderne Schnittstellen die Daten aller vorhandener IT-Systeme direkt im Bild angezeigt oder auf die Systeme verwiesen werden. Somit haben die Anwender alle Informationen immer im Zugriff und das zeitraubende Suchen entfällt.

Planen im Bestand

Die meisten Bauprojekte in Unternehmen finden heute im Bestand statt, und bei der Planung müssen somit die vorherrschenden Gegebenheiten berücksichtig werden. Diese lassen sich aber nur sehr bedingt in Plänen oder Modellen darstellen.

FRAMENCE schafft hier Abhilfe und ermöglicht eine maßhaltige Vorplanung direkt im Bildmodell. Das macht die Planungsprozesse nicht nur einfacher und erheblich plastischer, sondern vermeidet auch böse Überraschungen. 3D-Modelle oder Bauteile von Herstellern können im ifc oder STEP-Format einfach integriert und mit einem Mausklick platziert werden. So kann die Planung in der echten Realität erfolgen – und bei Bedarf auch in Virtual Reality dargestellt werden.

Onboarding und Training

Das effektive Einarbeiten neuer Mitarbeiter und die Durchführung von Schulungen sind insbesondere beim Betrieb komplexer technischer Anlagen unabdingbar. In vielen Fällen muss die Schulung oder Einweisung direkt an der Anlage durchgeführt werden, was jedoch den normalen betrieblichen Ablauf stört.

Hier schafft FRAMENCE Abhilfe, indem die Realität virtuell verfügbar gemacht wird. Dank der Bildmodelle lässt sich die reale Umgebung hochauflösend, absolut detailgetreu und maßstabsgerecht darstellen. Selbst kleinste Details wie Typenschilder oder Beschriftungen sind im Modell sichtbar. Wichtige Anweisungen, Informationen oder auch Handbücher können präzise verortet werden, so dass der Anwender alle Details immer im Blick hat. Bei Bedarf können die Digitalen Zwillinge auch in Virtual Reality dargestellt und dadurch immersiv erlebbar gemacht werden. Schulung und Onboarding war noch nie so einfach.

As-planned / as-built Vergleiche

Gebäude und Anlagen sind einem ständigen Wandel unterworfen. Sie werden immer wieder umgebaut und verändert. Dies führt dazu, dass vorhandenen Pläne und Modelle schnell veralten und für eine IST-Betrachtung eine kostenintensive Begehung vor Ort unausweichlich ist.

Mit FRAMENCE sind Sie in der Lage diese Begehungen bequem von Arbeitsplatz oder Homeoffice durchzuführen. Alle gängigen Grundriss- und Modell-Formate lassen sich importieren und lagerichtig im Koordinatensystem verorten. Per Mausklick können sie dem Bild überlagert und vorhandene Abweichungen sofort identifiziert und kommentiert werden. Dank der Mess-Funktionen lässt sich die Kritikalität einer Abweichung schon im Bildmodell bewerten.

Photo-to-BIM

Für Umbauten, Neuinstallationen und Planungsprozesse sind die Spezialisten immer auf genaue Maße und Informationen über die örtlichen Gegebenheiten angewiesen. Die vorhandenen Pläne sind oft veraltet oder unvollständig und ein neues Aufmaß ist mit hohen Kosten verbunden.

Mit FRAMENCE sind Sie in der Lage, maßgenaue 3D-Modelle auf Grundlage einfacher Fotos zu erzeugen. Mit wenigen Klicks lassen sich Flächen- und Volumenmodelle direkt aus den Bildern erstellen und spezielle Objekte wie Wände, Fenster, Türen oder Rohrleitungen aus Katalogen erzeugen. Die integrierte IFC-Schnittstelle erlaubt den Export der Modelle in CAD Systeme zur weiteren Bearbeitung. Auch die Koordinaten von einzelnen Objekten oder Maßketten lassen sich so weitergeben.

Ausstattungsplanung

Die Ausstattungsplanung von Räumen und Flächen findet heute vorwiegend auf Grundlage von Plänen statt – dies ist auch der effizienteste und vor allem einfachste Weg der Planung. Für die späteren Nutzer ist es jedoch sehr schwierig sich die Umgebung anhand von Plänen vorzustellen.

FRAMENCE bietet Ihnen die Chance, Ihren Nutzern schon frühzeitig einen echten Eindruck zu ermöglichen und das Change-Management zu unterstützen. Die Möbel oder Ausstattungen können als 3D-Objekte direkt in die FRAMENCE-Bildmodelle integriert und den Bildern überlagert werden – sowohl am Bildschirm als auch in Virtual Reality. Die eigentliche Planung und Positionierung erfolgt weiterhin in 2D, die 3D-Bildvisualisierung wird vollautomatisch daraus abgeleitet. Selbstverständlich können die fertigen Planungen inklusive der Ausstattungsobjekte anschließend in ein CAFM-System überführt werden.

Tatort-Dokumentation

Die detailgetreue und umfassende Dokumentation von Tat- und Unfallorten stellt schon seit jeher die zuständigen Spezialisten vor große Herausforderungen. So müssen nicht nur alle wichtigen Details erfasst, sondern diese auch maßhaltig dokumentiert werden. Dies bedeutet in der Praxis einen erheblichen Personalaufwand, der nicht immer leistbar ist.

FRAMENCE kann hier Abhilfe schaffen, indem wir die heute schon tagtäglich genutzten Bildaufnahmen mit unseren modernen IT-Technologien koppeln. Aus den Bildern, die schnell gemacht sind, entstehen ohne weiteres Zutun sehr präzise und detailgetreue Bildmodelle. Somit kann ein Tatort in kürzester Zeit vollumfänglich dokumentiert werden. Dank der modernen, hochauflösenden Kameratechnologie sind selbst kleinste Details sichtbar; und wenn Maße oder Abmessungen benötigt werden, lassen sich diese mit zwei Klicks direkt aus dem Bildmodell entnehmen.

Showrooms für komplexe Anlagen

Der Vertrieb komplexer technischer Anlagen baut oft darauf, dass der Kunde die Anlage anfassen und im Betrieb erleben kann. Das bedeutet, dass entweder die Anlage zum Kunden oder der Kunde zur Anlage reisen muss – was beides immer mit Aufwänden und Kosten verbunden ist.

FRAMENCE ermöglicht es Ihnen, Ihre Kunden die Anlagen live erleben zu lassen, ohne den Aufwand langer Reisen. Die hochauflösenden Modelle Ihrer Anlagen können in den Digitalen Zwilling eingebettet und fotorealistisch präsentiert werden. Der Kunde kann einfach die gewünschte Anlage auswählen und sie näher betrachten. Dank vielfältiger Schnittstellen lassen sich Funktions- oder Erklärvideos, Messdaten, Sensorwerte, Datenblätter oder auch Dashboards einblenden, um dem Kunden ein umfassendes Erlebnis zu bieten. Sie beschleunigen Ihre Vertriebsprozesse und sparen sich und dem Kunden langwierige Reisen.

Ihr Anwendungsfall

Die fotorealistischen Digitalen Zwillinge von FRAMENCE bieten noch viele weitere Anwendungsfälle und Möglichkeiten
Ihre Betriebsprozesse einfacher, besser und schneller zu machen. Wenn Sie ein Szenario für unsere Digitalen Zwillinge haben,
dass hier noch nicht aufgeführt ist, freuen wir uns auf Ihre Anfrage.